Die Reise nach Cognac

Die beste Weiterbildung findet man immer noch an dem Ort, wo das betreffende Produkt hergestellt wird. Und so haben wir hier keine Kosten und Mühen gescheut um eine kleine Auswahl unserer "Gästeverzauberer" nach Frankreich zu schicken, genauer gesagt nach Cognac.

Hier der Auszug aus dem Tagebuch:

Die Reise begann schon recht früh für uns, am 25. November um 04.00 Uhr läutete für fast alle von uns, Richard Hirschuber, Gerlinde Krautsack, Jeanine Cesa, Susanne Kwarteng, Isabella Rendl und Martin Gasteiger, der Wecker.
Direkt ging es von Kufstein weg zum Münchner Flughafen, wir waren schon sehr gespannt was uns in Frankreich erwarten würde.
09.00 Uhr wir sind in Paris gelandet, kurzer Zwischenstopp und gleich geht’s weiter mit der Air France nach Bordeaux.
10.30 in Bordeaux gelandet wartete schon Herr Thibault Mauxion von Louis Royer Cognac und Herr Gerhard Wippel von den Mozart Destillaten auf uns und es ging mit dem Privat Taxi weiter durch Bordeaux ans Stadtende zum Mittagessen. Wir spürten jetzt schon das unbeschreibliche Flair der Stadt und konnten uns schon ein paar Eindrücke sammeln.
Nun Mahlzeit, 12.30 in einem wunderschönen Restaurant am Flussufer der Garonne. Essen war fantastisch, der Ausblick auf die majestätische Stadt, einfach zum verlieben. Zum krönenden Abschluss bekamen wir nun endlich diesen fantischten Cognac zum degustieren, ein Erlebnis!
Es ging weiter durch enge Straßen, über die Autobahn, über Feldwege und Pfade zur Brennerei sozusagen, dort angekommen waren wir überrascht, sie schien ziemlich klein zu sein die Destilliere, doch schon beim ersten Blick ins Innere wurden wir wach geschüttelt! Dort bekamen wir eine super Führung. Außerdem erklärte uns Thibault die gesamte Herstellung des Cognac.

17.00 Cognac City down down. Check in im Hotel. Bisschen müde waren wir, aber wir freuten uns schon sehr auf das Abendbrot, das wir in einer fantastischen Pizzeria zu uns nehmen durften. Zum Aperitif bekamen wir eine wundersame Überraschung!? Ein Cocktail aus Louis Royer Cognac, Limetten, Gurkenschale, Ingwer und Ginger ale, wir alle waren begeistert, dies wurde und ist nun auch unser Verkaufshit in unserem Gasthaus! 

Zu Bett ging es relativ spät, aber das sind wir ja gewohnt. 08.00 Uhr Frühstück und dann ging es gleich weiter zum „Stammhaus“ des Hauses Royer.
Dort angekommen kamen wir vom Staunen nicht mehr raus, überwältigt waren wir von den alten Gemäuern, aber auch von dem kleinen Fluss, der Cognac zum Weltruhm führte
Große Lagerhallen mit unzähligen Fässern durften wir entdecken, die Geschichte des Cognac miterleben und fühlen. Auch in der Abfüllanlage bemerkten wir mit welchem Herz und Engagement hier hinter diesem Cognac, auch die Mitarbeiter stehen, mit welcher Präzision und Genauigkeit hier gearbeitet wird, aber auch wie große die Ehrfurcht ist vor einem 80 Jahre alten Fass gelagerte Eau de vin.

13.00 Uhr ging es dann noch zum Mittagstisch, der uns nochmals mit einem perfekten XO Loius Royer Cognac abgerundet wurde!
Zum Flughaften retour und heim ging es.

Für uns war es eine fantastische Reise, viele tolle Erinnerungen, aber auch neue Erkenntnisse über die Herstellung und gesellige Stunden mit Herrn Thibault und Herrn Gerhard, danke an alle die uns dies erleben lassen durften.

Somit sind wir schon gespannt, wohin uns die nächste Reise führt.

 
 
15.02.2015
verfasst von - sommelier & boss nr.2 martin
 
Teilen SIE mit uns ihre Meinung!
Artikel die Sie interessieren könnten
 
 
Wirts- & Weinhaus

O´zapft is

heißt es wieder beim Herbstfest in Rosenheim von 26.08.-10.09.2017 und dem größten Volksfest der Welt, beim Oktoberfest auf der Wiesn in München, von 16.09.-03.10.2017.
21.08.2017
Auracher-Löchl Hannes
 
 
 
 
Wirts- & Weinhaus

Genusssüchtig?

Wir haben das passende Rezept für Euch in unseren rustikalen Stuben des Auracher Löchls oder im Sommer auf der Sonnenterrasse der Träumerei #8 direkt am Inn.
18.08.2017
Auracher-Löchl Hannes
 
 
 
 
Kufstein

Der Sommer ist noch nicht vorbei

auch wenn er sich in diesem Jahr nur selten zeigt.
14.08.2017
Auracher-Löchl Hannes
 
 
 
 
Stollen 1930

Chill the Grill - Teil II am 08.07.2017

Auch diesmal haben wir uns vom Wetter nicht abhalten lassen, um all unsere Gäste bei der 2. Auflage unseres Sommer-Highlights auf der Sonnenterrasse direkt am Inn mit Köstlichkeiten vom Grill und aus unserer Gin Gallery zu begeistern.
10.07.2017
Auracher-Löchl Hannes