DER GIN MEISTER UND SEINE FLASCHEN GEISTER

Portrait von Stollen 1930 Barchef Tom im bekannten und renommierten Magazin "OSCARS"

Klick, Klick, Klick ....... Im romantischen Takt einer Maschinengewehrsalbe tastet sich das Blitzlicht der Kamera den blanken Fels entlang. Es würde nicht weiter überraschen, wenn 30er Hare-Parackgangster James Cagney mit seiner hartgesottenen Entourage gleich durch die Szene ballert. Geschossen wird hier gerade wirklich, nur stehen anstelle von Cagneys bevorzugtem Kanonenfutter - korrupte Politiker - über 500 Ginflaschen zum Abschuss. Wer jetzt eine Träne zerdrückt, weil die Trendspirituose unmöglich einer Exekution zum Opfer fallen darf, sei beruhigt. Es handelt sich hier um eine Formalität für die Guinness World Record Association, die für den regelkonformen Eintrag als größte Ginsammlung der Welt auch einen dementsprechenden schlagkräftigen Beweis erfordert. Den Ginflaschen passiert also nichts. Zumindest so lange, bis sie in die Hände von Barchef Tom Hausknecht fallen.
"Wir haben überlegt, was eigentlich unser Ding ist", erklärt Tom Hausknecht, der mit November letzten Jahres in die Hirschhuber-Gang aufgenommen wurde. "Fest stand, dass wir aus dieser fantastischen Location eine der besten Bars der Welt machen möchten und uns auf die Speakeasy- und Gin Geschichte einlassen - 1000 Ginsorten sind das Ziel. Und ja, wir wissen sehr wohl, dass wir in Kufstein sind. Top Qualität ist also Pflicht!" Wobei "top" in Anbetracht der Spirituosenauswahl die pure Untertreibung ist, die mit Understatement nichts mehr zu tun hat.

Abgesehen von den 526 Ginflaschen aus der größten Wacholderschnapssammlung der Welt wartet die exklusive Bar mit hochgeistigen Preziosen aus den Kategorien Rum, Gin, Wodka und Whisky auf. "Das Beste der Welt" heißt die dazugehörige Rubrik auf der Getränkekarte mit prominenten Protagonisten wie Havana Maximo Rum (4cl für 210 Euro) oder Glen Grant Speyside Whisky 1930 (4cl für 99 Euro)

Sein Handwerk erlernte der geborene Tscheche aus Protest. "Meine Eltern hatten eine Modellbaufirma, die ich einmal übernehmen sollte. Ich wollte meinem Vater eins auswischen und kam durch Zufall zum Job in einer Hotelbar, habe rasch erkannt, dass ich darin erfolgreich bin und dadurch auch die Welt sehen kann." Um die Jahrtausendwende folgte das Barkeeperdiplom aus Prag, was den Weg für prestigeträchtige Stationen eines Formats der Kronenhalle Zürich oder der Sansibar Prag ebnete.
Neben jahrelanger Erfahrung, die sich Tom in verschiedenen Bars der Welt, zuletzt auch der eigenen, ermixte, kann der Barchef auch stolz auf seine Ausbildung zum Rummaster auf Kuba zurückblicken. Ob sich sein aus der Zeit rührendes Faible für Rum nicht mit der Philosophie des größten Ginmuseums der Welt spießt? "Nein, es geht uns ja darum, den Leuten eine ordentliche Getränkekultur und guten Geschmack beizubringen. Das Leben ist viel zu kurz für schlechte Drinks! Oder anders gesagt: Wir räumen mit Bar-Traumata auf, die sich die Leute in Form von miesen Pinas Coladas und Co zugezogen haben."

Über 21 Jahre alt muss der Interessierte sein und den Alkoholfluss unter Kontrolle haben - rauschig bleibt die Tür zu, die sonst 365 Tage im Jahr von 17.00 Uhr bis 02.00 Uhr geöffnet ist.

Man hat sie förmlich vor Augen, die Hirschhuber Gang, als sie wie James Cagney und seine Band in den Speakeasys der 30er letztes Jahr durch die Bar-Aushängeschilder Europas getingelt ist, um Ideen für den Stollen zu sammeln. Und Kufstein so um eine Bar von Weltformat zu bereichern.
Hut ab, Mission gelungen!

 
 
07.08.2014
verfasst von richard Hirschhuber
 
Teilen SIE mit uns ihre Meinung!
Artikel die Sie interessieren könnten
 
 
Stollen 1930

Chill the Grill - Teil II am 08.07.2017

Auch diesmal haben wir uns vom Wetter nicht abhalten lassen, um all unsere Gäste bei der 2. Auflage unseres Sommer-Highlights auf der Sonnenterrasse direkt am Inn mit Köstlichkeiten vom Grill und aus unserer Gin Gallery zu begeistern.
10.07.2017
Auracher-Löchl Hannes
 
 
 
 
Stollen 1930

CHILL THE GRILL - mit GIN MARE

Stollen 1930 goes outside
Am Samstag den 01. Juli 2017 und am Samstag den 08. Juli 2017
Beginn jeweils ab 17.00 Uhr auf unserer Sonnenterrasse der Träumerei #8 direkt am Inn.
Nur bei Schönwetter!
16.06.2017
Auracher-Löchl Hannes
 
 
 
 
Stollen 1930

Monkey47 Gin

Vom Anfang bis zum Ende oder mit Beginn der Destillation bis zur Verkostung.
13.06.2017
Auracher-Löchl Hannes
 
 
 
 
Stollen 1930

Und welcher Lieblings-Gin ist Deiner?

Erfahre ein bißchen mehr über unsere Stollen 1930 Crew.
12.06.2017
Auracher-Löchl Hannes