Schloss Ambras

Über der österreichischen Stadt Innsbruck thront eindrucksvoll das Schloss Ambras im Renaissance-Stil. Die Innsbrucker lieben es, durch den idyllischen Schlosspark mit seinem uralten Baumbestand, dem kunstvoll angelegten Ententeich und dem zugehörigen Spielplatz zu flanieren.
Doch das Schloss selbst ist auch zu bestaunen: In der Kunstkammer, Wunderkammer, Rüstkammer und im Antiquarium lassen sich die prachtvollen Kunstsammlungen Erzherzogs Ferdinand II. bewundern. Ebenso sehenswert ist die Habsburger Portraitgalerie: Unter den rund 200 Bildwerken finden sich Arbeiten von Lukas Cranach, Tizian, van Dyck, Diego Velázquez und anderen berühmten Künstlern. Auch eine Sammlung spätmittelalterlicher Gemälde ist hier zu finden, wovon der Georgsaltar Kaiser Maximilians I. das Prunkstück darstellt. Für Familien mit Kindern gibt es spezielle Führungen.