Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
Bestpreisgarantie bei Direktbuchung
inkl. Gin Tonic & gratis Parken

Unser Weintipp

Masseto 2007

Der Mas­seto kommt aus einem klei­nen Anbau­ge­biet namens Bolg­heri, das an der tos­ka­ni­schen Küste liegt, etwa auf Höhe der Insel Elba. Berühmt ist das Anbau­ge­biet wegen Wei­nen wie Sas­si­caia und Ornellaia. Diese bei­den Spit­zen­ge­wächse wer­den ganz oder über­wie­gend aus Caber­net Sau­vi­gnon bzw. Caber­net franc gewon­nen.

Der Mas­seto besteht dage­gen rein­sor­tig aus 100% Mer­lot – schon des­we­gen ist er ein Paradewein. Er kommt aus der Tenuta di Ornellaia, jenem Wein­gut, das einst von Lodo­vico Antin­ori gegrün­det wurde, zwi­schen­zeit­lich im Besitz von Robert Mon­davi

Der 2007er Mas­seto hat eine dunkle, tief rubin­rote Farbe, ein Bou­quet von schwar­zen Johan­nis­bee­ren, Sau­er­kir­schen, Gewürz­nel­ken, Vanille, dazu ein kräf­ti­ges, gut ver­schmol­ze­nes Tan­nin. Er ist straff gewo­ben, reich und druck voll am Gau­men und trotz sei­ner Reife frisch und kei­nes­wegs ermü­dend. Wie alle guten Mer­lots aus dem medi­ter­ra­nen Raum beein­druckt er durch seine Kon­zen­tra­tion. Der spe­zi­elle Charme des 2007er Mas­seto besteht in sei­ner Süße. Sie ver­dankt sich vor allem den hohen Extrakt- und Alkohol werten, die die­ser Jahr­gang auf­weist Zusam­men mit der Fri­sche und der Frucht ist so ein span­nungs­ge­la­de­ner Wein ent­stan­den, der trotz sei­ner Opu­lenz ele­gant geblie­ben ist. Exklusiv nur bei uns im Löchl

 
 
05.03.2014
 - sommelier & boss nr.2 martin