Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
Bestpreisgarantie bei Direktbuchung
inkl. Gin Tonic & gratis Parken

Kulinarik für die eigenen 4 Wände

Gebackenes Ei mit Lachskaviar und Blattgold

Bekannt ist dieses Gericht aus unserem momentanen Brückenmenü, welches vorraussichltich nächste Woche erneuert wird.

Hier eine einfache Anleitung zum nachkochen, um euch die Kulinarik des Auracher Löchl etwas näher zu bringen.

Gebackenes Ei mit Lachkaviar und Blattgold auf Trüffelpüree
aus dem kleinsten Brückenrestaurant der Welt


Man nehme ein Ei eines glücklichen und zufriedenen Hühnchens.
Dies kocht ihr circa 6min., sprich ein weich gekochtes Ei, danach kurz abschrecken und VORSICHTIG schälen.
Wer schon mal ein weiches Ei geschält hat weiss wovon ich spreche.


Der nächste Schritt ist das panieren, gleich wie beim Wiener Schnitzel wälzt man es zuerst in Mehl, dann in flüssigem Ei und am Ende in Semmelbrösel.

Das panierte Ei backt ihr dann kurz in heißen Öl heraus, schneidet das "Kapperl" ab und befüllt dies mit Lachskaviar.

Zum getrüffeltem Kartoffelpüree:
Nachdem ihr euren Kartoffelpüree gemacht habt so wie es euch Mutti und Omi gelernt haben, versetzt ihr diesen mit Trüffelöl und hobelt frischen Sommertrüffel darüber.

Nun zum kreativen Part, dem Anrichten:


Am besten gebt ihr den getrüffelten Püree in einen Spritzsack falls vorhanden.
Spritzt hiermit ein circa 5-6cm breites Häubchen. Hier drauf setzt ihr euer paniertes Ei das bereit mit dem Lachskaviar befüllt ist.
Blattgold bekommt ihr in jedem Bücher/Schriftwarenladen zu kaufen.
Ihr nehmt ein Blatt davon (am besten mit einem Pinsel) und setzt es vorsichtig auf das Kapperl drauf, ein kleiner Lufthauch hilft euch dabei es zu fixieren.
Nach Lust und Laune könnt euch nun noch etwas mit Rosmarinzweigen etc austoben und schön dekorieren.


Fertig ist eine kleine aber stilvolle Vorspeise, mit der ihr eurem/eurer Liebsten eine Gaumenfreude garantiert.

Guten Appetit wünscht euch die Löchl-Familie

 
 
23.01.2014
 Auracher Löchl
 
 

Von Tulpen, Bergen und Klavierklängen

Manche fiebern bereits seit Monaten auf diesen Tag hin. Andere freuen sich erst seit kurzem. Aber für fast alle wird es ein freudiger Anlass sein, wenn es am 20.03. ganz offiziell heißt: Frühlingsbeginn!
24.02.2020Auracher Löchl
 
 
 
Details
 
 
 

Mehr Gemeinsamzeit 2020

Haben Sie Vorsätze fürs neue Jahr? Mehr Sport treiben, gesünder ernähren, pünktlicher sein, den Geburtstag der Oma nicht wieder vergessen? Dabei wissen wir doch alle, wie das mit den Neujahrsvorsätzen so ist – spätestens am 5. Jänner sind sie ...
14.01.2020Auracher Löchl
 
 
 
Details
 
 
 

Die wundervollste Zeit im Jahr...

Wenn’s romantisch wird in Kufstein.

Natürlich lieben wir die Weihnachtszeit. Die Christkindlmärkte, die verquatschten Abende in der Gin-Bar Stollen 1930, die Weihnachtsfeiern im Auracher Löchl und ja: auch „Last Christmas“ im Radio, die Shoppingtouren und das Verpacken der Geschenke.
18.12.2019Auracher Löchl
 
 
 
Details
 
 
 

Genusszeit November

Die Magie des Novembers am Inn

Manchmal, da liegt der Nebel ganz tief, schwebt knapp über dem klaren Wassers des Inns, bewegt sich, wird mal dichter, wird mal lichter, verschwindet erst, wenn ihn die Sonne mit ihrer Kraft zum Auflösen zwingt.
05.11.2019Auracher Löchl
 
 
 
Details