Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
Bestpreisgarantie bei Direktbuchung
inkl. Gin Tonic & gratis Parken

Alfred´s Geheimrezept - Tartar vom Limousinrind

Alfred, unser Küchenchef und Gästeverzauberer verrät Euch in den nächsten Wochen die einzelnen Gerichte aus unserem aktuellen Liebesmenü im kleinsten Brückrestaurant der Welt.

Beginnend heute mit der Vorspeise:
Tartar vom Limousinrind im Geleemantel mit scharfem Wasabimousse

Zutaten:
Beef Tartar
200 gr Rinderfilet
1 Schalotte klein geschnitten
2kleine Essiggurken
3Kapernbeeren
1Teel Dijon Senf
5 Teel Ketchup
2 Esl Olivenöl
1Spritzer Worcestershiresauce
1Spritzer Zitronensaft
2Esl gehackte Petersilie
Sambal Olek nach Geschmack
Salz, Pfeffer

Schalotten klein würfelig schneiden und blanchieren,
abkühlen lassen. Das Rinderfilet, die Essiggurken und die
Kapern fein hacken. Schalotten, Dijonsenf, Ketchup, Olivenöl
Worcestershiresauce, Zitronensaft und den gehackten
Petersilie dazu geben und kräftig verrühren. Mit Salz, Pfeffer
und Sambal Olek abschmecken.


Gelierte Rindsuppe
¼ l Rindsuppe
4 Blatt Gelatine

Die Rindsuppe erhitzen und die in kaltem Wasser eingeweichte Gelatine darin auflösen. Den Boden von vier Ramekinformen 1/2cm mit dem Gelee begießen kaltstellen, das Tartar einlegen aber darauf achten das rundherum ein Abstand von einem 1/2cm frei bleibt. Das restliche Gelee in die Ränder gießen und das Tartar komplett damit abdecken.

Wasabimousse
20 r Wasabi
½ Blatt Gelatine
100 ml Obers geschlagen

Das Wasabi mit der aufgelösten Gelatine leicht erwärmen auskühlen lassen und das geschlagene Obers unterheben Mit Salz abschmecken und kalt stellen.

Rote Rübe
1Rote Rübe
2Esl Himbeeressig l
1Esl Nussöl
Zucker
Kümmel
Salz, Pfeffer

Rote Rüben in mit Essig, Salz, Zucker und Kümmel abgeschmecktem Wasser weichkochen. Die Rüben in Würfel schneiden und mit Himbeeressig, Nussöl, Salz, Pfeffer abschmecken

Anrichten
Die Ramekinformen kurz in heißes Wasser halten und auf Teller stülpen Das Wasabinockerl darauf setzen und mit den Roten Rübenwürfel dekorieren.

Guten Appetit und gutes Gelingen.

Familie Hirschhuber & das Löchl Team

Wenn Ihr Lust auf dieses Gericht bekommen habt, aber einfach keine Zeit zum Nachkochen findet, könnt Ihr immer noch einen Platz bei uns im Brückenrestaurant reservieren.


 
 
11.06.2014
 Auracher-Löchl Hannes